Nennen Sie uns Ihre Symptome
  • wir nennen Ihnen die wahrscheinlichste Diagnose
  • wir sagen Ihnen wie Sie sich verhalten sollten
  • wir informieren Sie über mögliche Therapien
  • falls nötig erfahren Sie von uns welcher Facharzt der Richtige ist

  • 100% fachlich fundierte Antworten von approbierten Ärzten
  • keine Preisverhandlungen
  • keine Folgekosten

FAQs

Wer beantwortet meine Fragen?
Den Kern unseres Teams bildet ein Netz von Klinikärzten aus Abteilungen der Kardiologie, Angiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Gastroenterologie und anderen internistischen Fachbereichen. Zudem ziehen wir, wenn nötig, Ärzte anderer Fachrichtungen hinzu und binden bei komplexeren Fragestellungen auch entsprechend renommierte Spezialisten mit ein.

Wie lange muss ich auf eine Antwort warten?
Wir sind bemüht, uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen zu kümmern! So erfolgt die Antwort in der Regel noch am selben Tag. In seltenen Fällen, etwa bei komplexen Anliegen, innerhalb von 48 Stunden. Sollten wir zur sachgerechten Bearbeitung länger als die veranschlagte Zeit benötigen, so werden Sie hierüber von uns gesondert informiert.

Warum muss ich dafür bezahlen?
Qualifizierte Antworten auf medizinische Fragen können nur durch qualifiziertes Fachpersonal, sprich, durch einen Arzt erfolgen. Auch wenn unserer Ärzte ohne festes Honorar an diesem Projekt mitwirken, so müssen wir doch wenigstens sicherstellen, dass laufende Kosten souverän gedeckt werden, um Ihnen diese Dienstleistung auch in Zukunft zuverlässig anbieten zu können.

Wie viel bezahle ich und was passiert mit dem Geld?
Sie zahlen eine Aufwandsentschädigung von 9,50 Euro. Von „Aufwandsentschädigung“ sprechen wir, da diese hauptsächlich dem Zweck dient, diesen Service für uns kostenneutral zu halten, d.h. laufende Kosten für Server, Domaine, Pflege der Seite etc. zu decken. Alle an unserem Projekt mitwirkenden Ärzte arbeiten ehrenamtlich!

Wenn Sie kaum Gewinne erzielen, warum bieten Sie dann diesen Service an?
Wir haben diese Plattform vom ersten Moment an nicht als Geschäftsidee, sondern als Projekt für einen einfachen und schnellen Austausch zwischen ratsuchenden medizinischen Laien und  geschultem Fachpersonal verstanden, von dem auch wir als Ärzte profitieren. Denn Patienten, die mit selbst recherchierten Diagnosen in der Rettungsstelle aufschlagen, sehen wir mittlerweile tagtäglich. Bei diesen Patienten ist die richtige Diagnose oft besonders schwer zu stellen, da sie oft nicht nur die Symptome angeben, die sie tatsächlich haben, sondern manchmal auch jene Symptome, die typisch für die vermutete Krankheit sind, aber in dieser Form nicht bestehen. Dies geschieht teils bewusst, damit der Arzt der selbst gestellten Diagnose Glauben schenkt, teils unbewusst, weil ähnliche Beschwerden im Sinne der vermuteten Erkrankung uminterpretiert werden. Daher profitieren auch wir davon, wenn die Verdachtsdiagnosen unserer Patienten im Vorfeld nicht von Laien, sondern von Ärzten gestellt wurden.

Ersetzt die hier angebotene Dienstleistung einen Gang zum Arzt?
Grundsätzlich ist eine persönliche Untersuchung und Befragung durch einen Arzt nicht zu ersetzen. Die Frage ist vielmehr, ob sie notwendig ist. Denn oft kann ein Arzt bereits nach wenigen Sätzen eines Patienten einschätzen, ob es sich bei den geschilderten Symptomen um eher harmlose Erscheinungen oder ein ernstzunehmendes medizinisches Problem handelt. Daher ist es gar nicht unser Ziel, den Gang zum Arzt zu ersetzen, sondern vielmehr, Sie im Vorfeld darüber zu beraten, wie Sie sich hinsichtlich Ihrer Beschwerden verhalten sollten, welche Diagnosen in Betracht kommen, ob Sie einen entsprechenden Facharzt aufsuchen sollten oder mit welchen Maßnahmen Sie sich ggf. selbst helfen können.

Kann ich anonym bleiben?
Zunächst unterliegen ohnehin alle Ihre Angaben grundsätzlich der ärztlichen Schweigepflicht! Eine Weitergabe der Informationen an Dritte – außer zur Mitbeurteilung durch einen zweiten Arzt – ist daher definitiv ausgeschlossen! Eine komplette Anonymhaltung Ihrer Person ist jedoch aufgrund der Zahlungsabwicklung nicht möglich, es sei denn, Sie lassen die Zahlung durch eine andere Person als Sie selber abwickeln. Allerdings bringt die Art und Weise unserer Dienstleistung, aufgrund örtlicher Trennung und lediglich elektronischer Kommunikation, gegenüber der persönlichen Vorstellung bei einem Arzt, von sich aus eine höchst mögliche Wahrung Ihrer Anonymität mit sich. Eine Identifizierung Ihrer Person in der Öffentlichkeit durch einen beratenden Arzt ist also praktisch ausgeschlossen.